RV50

Technik


Einstellen der Zündung

 

Falsche Zündungseinstellung vermindert die Leistung des Motors und seine Lebenserwartung. Regelmäßige Kontrolle ist daher wichtig. Die Einstellung muss sehr genau erfolgen. Du kannst sie jedoch wie folgt selbst vornehmen:

 

!!! Es ist wichtig, dass zuerst der Unterbrecherabstand und dann erst der Zündzeitpunkt eingestellt wird.
- Entfernen des linken Kurbelgehäusedeckels nach Lösen seiner Halteschrauben.
- Schwungrad von Hand drehen, bis der größte Unterbrecherabstand erreicht ist.
- Abstand auf 0,35 mm einstellen durch Lösen der Befestigungsschraube (1) und Verschieben der Unterbrecherplatte. Dann die Befestigungsschraube (1) wieder festziehen.
- Schwungrad gegen Urzeigersinn drehen, bis sich Kontakte gerade beginnen zu öffnen.
- Überzeugen Sie sich jetzt, dass die Markierung (A) auf dem Schwungrad mit der Markierung (B) auf dem Kurbelgehäuse übereinstimmt. Steht (A) rechts von der Gehäusemarkierung, steht die Zündung zu spät. Steht sie links, ist sie zu früh.
- Bei leichter Spätzündung Kontaktabstand bis zu 0,4 mm vergrößern, bei Frühzündung verkleinern, aber nicht unter 0,3 mm.
- Dann erneut prüfen, dass die zwei Markierungen in einer Linie stehen.
 

Bemerkung:

Wenn die Zündeinstellung in diesen Grenzen keinen Erfolg bringt, muss sie innerhalb des Zündmagneten vorgenommen werden.

 

www.schmudke.de